Informationen

Geschichte

Zu Beginn der Wintersaison 2005/2006 äußerte Wutzen den Wunsch einmal den Stichkanal vom Hildesheimer Hafen bis zur Schleuse Sehnde-Bolzum zu durchschwimmen. Die anderen Anwesenden, Dennis, Ulli, und Henning waren bei der Idee sehr interessiert, allen voran Dennis, der gleich mitschwimmen wollte. Die Idee zum Kanalschwimmen war geboren.

Im Laufe der nächsten Monate merkten wir, dass dies eine wirklich durchführbare Aktion ist. Die Idee wurde soweit ausgeweitet, dass wir dies als offizielle DLRG-Veranstaltung durchführen und auch andere Ortsgruppen, Vereine und Einzelschwimmer dazu einladen wollen.

Nachdem das erste Stichkanalschwimmen 2006 ein großer Erfolg war, war allen Beteiligten sofort klar, dass es im folgenden Jahr eine Neuauflage geben muss. So wurde schon im Herbst mit den Planungen fürs nächste Jahr begonnen.

In den nächsten Jahren fand die Veranstaltung immer größeren Zulauf, was uns als Veranstalter auch weiter motivierte, weiterzumachen. Auch organisatorische Hindernisse bedingt durch den Schleusenneubau konnten wir mit der gesammelten Erfahrung erfolgreich meistern und das Schwimmen im Jahr 2010 nun zum 5. Mal durchführen.

Der Kanal

Der Stichkanal Hildesheim hat eine Länge von 15,2km. An der Einmündung des Kanals in den Mittellandkanal liegt die Schleuse Bolzum. Der für das Stichkanalschwimmen relevante Teil des Kanals beginnt oberhalb der Schleuse, etwa bei Stromkilometer 1. Da der Hafen Hildesheim ebenfalls nicht durchschwommen wird, haben wir eine Gesamtstrecke von ca. 13,5km.

Die Schleuse und der Hildesheimer Hafen bei Google-Maps.
Anfahrtsskizzen: Alte Badeanstalt Bolzum, Wendebecken Hildesheimer Hafen

Durchführung und Regeln

Der "Wettkampf" hat keine richtige Zeitwertung. Es wird zwar die Zeit der einzelnen Schwimmer gemessen, jedoch gibt es keine Ehrung der schnellsten Schwimmer. Jeder Schwimmer, der an der Schleuse ankommt zählt hier als Gewinner. Die Schwimmer haben die Strecke aus eigener Kraft zurückzulegen.

Die vollständigen Regeln sind in der aktuellen Ausschreibung zu finden.

Geschwommen wird in drei Kategorien, der Gesamtstrecke und zwei kurzen Strecken.

Langstrecke - 13km

Die Grundidee besagte, dass der Kanal komplett durchschwommen wird. Der Startpunkt ist im Wendebecken vor dem Hildesheimer Hafen, etwa bei Stromkilometer 14,5. Das Ziel ist die Bolzumer Brücke bei Stromkilometer 1,5.
Die Schwimmer auf der Langstrecke werden jeweils von Paddelbooten begleitet.

Mittelstrecke - 3,6km

Für alle, die es sich nicht zutrauen, die kompletten 13km zu schwimmen, gibt es auch eine kürzere Strecke von 3,6km. Diese Strecke wird der Einfachheit halber als Schleife mit Hin- und Rückweg geschwommen, 1km Richtung Hildesheim, 1,8km zur Schleuse und die letzten 800m zurück zum Start. Dabei liegen Start und Ziel unter der Kanalbrücke am ehemaligen Bolzumer Schwimmbad. In den ersten beiden Jahren war diese Strecke noch die "Kurzstrecke".

Kurzstrecke - 1km

Diese wurde in den ersten beiden Jahren noch "Kinderstrecke" genannt. Anfangs für die Kinder gedacht, für die die längeren Strecken zu viel wären, aber die trotzdem eine längere Strecke im Freiwasser bekommen sollten. Ab 2008 wurde sie dann auf vielfachen Wunsch zur Kurzstrecke und auch für Erwachsene freigegeben. Wie auch die Mittelstrecke wird hier in einer Schleife geschwommen.

Aquajogging - 1km

Auch diese Disziplin wurde auf Wunsch im Jahr 2008 eingerichtet.